Berichte/Infos Archiv

9. Familien-Kart-Cup am 14. Oktober 2006

Na endlich (oder auch nicht?!): Saisonende beim MSC Bennebek.
Das bedeutet: es ist wieder Familienkart-Zeit!
Jetzt ist nicht nur Race-Time für unsere Kart-Kiddis, sondern Erlebnistag für die "Oldies" (oder sagt man Papa?).

Nachdem die Oldies 2½ Stunden Zeit hatten, sich an die bodennahe, ungefederte und ohne servo-unterstützung ausgestattete Fortbewegung zu gewöhnen, konnte es ja wohl losgehen.
Insgesamt 13 Teams gingen an den Start und gaben ihr bestes. Jeder Jugendliche und jeder Erwachsene hatte 3 Wertungsläufe zu absolvieren; aus den insgesamt 6 Läufen ergab sich nun die "Teamgesamtzeit".

Doch dann geschah etwas, mit dem keiner gerechnet hatte. Nein, kein Regen wie sonst so oft bei MSC-Veranstaltungen, sondern ein Bruch des Bremsgestänges am gelben Superkart wirbelte alles durcheinander!

Das hieß für die Oldies auf ins blaue Superkart, doch das lässt sich sehr schwer fahren (deswegen wollte ja von Anfang an keiner da rein!).

Und damit ging der Spaß los: Dreher, Verbremser, abgeräumte Pylonen und verlorenen Vorderräder (Gruß an Jürgen) brachten jede Menge "Spaß" und sorgten für ein unerwartetes Endergebnis.

Wie unser Jugendleiter betonte, wurde auch dieses Jahr wieder die schnellste Einzelzeit auf einem Jugendkart  gefahren (nicht schlecht, Kim).
Die schnellste Erwachsenenzeit lag nur 1,01 sek. hinter der schnellsten Jugendlichen-Zeit (Hut ab, Torsten, wenn auch auf dem gelben Kart)
Die diesjährigen Sieger Florian und Andreas Will erhielten den Superpokal: FAMILIENCUP 2006.

Fotos von der Veranstaltung und der Siegerehrung hier

10. Nacht- und 39. Tagtrial des MSC Bennebek am 23. und 24. September 2006

Zuckende Lichtkegel durchschnitten den Rendsburger Nachthimmel. Was war das ???

Es war wieder soweit! Das legendäre Bennebeker Nachttrial stand an. Nach langen Vorbereitungen durch Uwe und Thomas Hinrichsen sowie deren Helferteam konnte es am 23. September 2006 wieder losgehen!
Bei herrlichem Wetter, wie wir es um diese Jahreszeit selten hatten, ging es kurz nach 20:00 Uhr los.
Auf 6 kleinen und 5 großen  Sektionen konnte sich die 42 teilnehmenden Trialfahrer so richtig austoben, auch wenn im Dunkeln nicht jeder gleich den richtigen Weg fand.

Wir hoffen, dass alle Beteiligten ihren Spaß hatten!

Nach wenigen Stunden Schlaf ging es am Sonntag um kurz nach 10:00 Uhr schon weiter.
Im Laufe des Tages fanden sich insgesamt 52 Starter ein, was wieder mal gezeigt hat, wie beliebt unsere Veranstaltung ist. (riecht Eigenlob eigentlich???)
Bei strahlendem Sonnenschein standen den Fahrern 6 kleine und 6 große Sektionen zur Verfügung.
Wenn uns bei unseren früheren Veranstaltungen Regen, Wind und Kälte zu schaffen machte, war es an diesem Tag die "Hitze" und der Staub. (besonderen Dank an alle Fahrer, die so zügig am Imbisswagen vorbeifuhren!)

Schon am frühem Nachmittag wurden wurden die letzten Bordkarten abgegeben und kurze Zeit später konnte auch schon die Siegerehrung stattfinden.

Und nicht zu vergessen, vielen, vielen Dank an alle Helfer, ihr seid das Rückgrat  des Vereins !!!

Bilder der Veranstaltungen gibt's hier.

Fahrradtour des MSC Bennebek am 16. 09. 2006

Am Samstag, den 19. September fiel um 14 Uhr der Startschuss zur diesjährigen Bennebeker Fahrradtour. Bei idealem Wetter zum Radeln ging es mit großer Beteiligung los zu einer wunderschönen Tour durch Angeln und entlang der Schlei.

Unsere jungen Kartfahrer versuchten zwar aus der Radtour ein Radrennen zu machen und setzten sich ständig ab, wurden jedoch vom Hauptfeld immer wieder eingeholt.

Der starke Ostwind der letzen Tage drückte das Ostseewasser in die Schlei und tiefer gelegene Teile des Radweges wurden dadurch überflutet.
Was zuerst  nur nach einer Pfütze aussah, entpuppte sich nach wenigen Metern als fast knietiefer See - Kein Problem, doch als die Gruppe langsamer wurde und schließlich zum stehen kam, wurden die erhitzen Radfahrer-Füße gründlich gekühlt.
Wer weiß, wo man billig Anglerhosen herbekommt, und das in Massen, der möge sich doch bitte bis zur nächsten Tour melden... ;-)

Nachdem alle Füße mehr oder weniger getrocknet waren, stärkten wir uns auf dem Reiterhof Gut Winning bei einer gemütlichen Grillrunde mit Fleisch, Wurst und Salat (alles lecker !!!)

Bilder hier.

02. und 03. 09. 2006 Bennebeker Karttage

Am 2. und 3. September fanden nach einem Jahr Pause wieder die Bennebeker Karttage statt. Dieses mal nicht wie gewohnt in der Kropper Kaserne, sondern auf dem Firmengelände von -17111- Transit Transport & Logistik in Osterrönfeld.
Der Firmeninhaber hat uns freundlicherweise einen hervorragenden Platz zur Verfügung gestellt.

Am Samstag fanden der 14. und 15. MSC Bennebek-Superkart-Slalom mit einer Beteiligung von jeweils 15 Fahrern statt. Das Wetter ließ an diesem Tag wirklich nichts zu wünschen übrig.
In beiden Läufen konnte Christoph Meves vom AC Nordfriesland den ersten Platz für sich behaupten.

Am Sonntag fand der 15. MSC Bennebek-Jugendkart-Slalom statt.
Es fanden sich insgesamt 78 Fahrer ein, die bei leider sehr regnerischem Wetter mit den Launen der Natur zu kämpfen hatten.
Hier gilt ein ganz besonders großer Dank an alle Helfer, die trotz des Wetters wirklich tapfer durchgehalten und eine super Arbeit geleistet haben.

Bilder dazu gibt es hier.

Familientag auf dem Flugplatz Jagel am 25. 08. 2006

Beim Familientag auf dem Flugplatz in Jagel waren wir wieder eingeladen, um uns mir unserer Jugend- und Superkartgruppe zu präsentieren.
Auf dem Vorfeld der Halle 250 konnten sich Groß und Klein im Kartfahren versuchen.
Nach anfangs zögerlicher Beteiligung wurden nach und nach die Warteschlangen bei beiden Karts immer länger.
Besonders im Superkart musste doch der eine oder andere Erwachsene feststellen, dass ein Kart sich nicht wie ein Auto fahren lässt und das nicht der gewinnt, der die meisten Pylonen "wegschießt".

Doch sicher hatten alle hierbei ihren Spass, nicht zuletzt durch das hervorragende Wetter.

Kropper Mondscheinnacht Festumzug am 19. 08. 2006

Am Samstag, den 19. August war es wieder soweit: Der große Festumzug bei der Kropper Mondscheinnachacht!
Natürlich waren auch wir vom MSC Bennekek dabei; und zwar mit unseren 4 Karts, unserm Quad sowie Uwe Hinrichsen mit seinem Geländewagen-Prototypen, der unseren vollbesetzten Festwagen zog.

Wie man sich denken kann, bedurfte dieser Tag auch die eine oder andere Stunde der Vorbereitung, sei es durch körperliche Arbeit für das Errichten des Festwagens, des Prototypen, etc., oder aber einfach nur durch stundenlange Gehirntätigkeiten.
Nichts desto trotz hat es uns allen viel Spass gemacht, an diesem Festumzug teilzunehmen.

Da bekanntlich Bilder mehr sagen als Worte , kann man sich diese hier anschauen.

Ferienspass Aktionen am 08.07. und 12.08. 2006 in Kropp

Am 08. Juli und 12. August haben wir dieses Jahr wieder an den Kropper Ferienspass-Aktion teilgenommen und mit unser Jugendgruppe den Kindern das Reinschnuppern in unser Slalom-Kartfahren ermöglicht.
An diesen beiden Tagen hatten jeweils circa 30 Kinder viel Spass und waren voller Eifer dabei, möglichst sicher und schnell durch den Parcours zu finden.
Natürlich gingen unsere Besucher nicht ohne Erinnerungsurkunden und Medaillen nach Hause.
Hier noch mal ein Dank an unsere Helfer, die mal wieder bewiesen haben, dass sie großes Durchhaltevermögen und Fachverstand besitzen.

18.02.2006 Jahresfest im Rosengarten

Unser diesjähriges Jahresfest fand in Fortsetzung alter Zeiten wieder im Saal des Rosengarten in Kropp statt.
Unser Festausschuss hat es geschafft, nach dem schönen Fest von 2005 das wir dieses Jahr noch wieder mehr Gäste hatten, und so haben 61 Gäste ein sehr schönes Fest erlebt.
Einer der Höhepunkte war eine Einlage eines Alleinunterhalters, die im Saal für viel vergnügen gesorgt hat. Kurz vor Mitternacht, machte sich unser Festausschuss daran, die Tombola zu verlosen, wobei das glück recht unterschiedlich verteilt war. Nach dem die Tombola dann unter die Leute gebracht war, wurde bis in den frühen Morgen getanzt.
Für das gute Durchhaltevermögen hat zum einen die gute Bewirtung mit Getränken, und zum andern das Kalt- Warme Büfett das der Festausschuss zusammengestellt hat, und von unserem Wirt sehr Schmackhaft zubereitet worden ist, gesorgt.

Wir freuen uns schon auf das Fest im nächsten Jahr, wo der MSCB 30 Jahre alt wird, und lassen uns überraschen, was der Festausschuss sich einfallen lässt, denn die einhellige Meinung nach dieser Feier war "das kann man nicht Toppen". Aber 2005 hat man das auch schon geäußert, und unser Damen haben es doch geschafft. Es wäre schön, wenn die Leistung unserer Damen dann 2007 mit noch einer Steigerung der Gäste belohnt wird.
Deshalb hier noch mal einen Dank an Maren Behrendt, Elisabeth Spahr und Claudia Will für Ihre hervorragende Arbeit.

Bilder vom Fest gibt es hier.