Berichte/Infos Archiv


Jahressiegerehrung 2012

Am 18. November war es wieder soweit. Die Jugendgruppe trifft sich in den Räumen der UHG zur Jahressiegerehrung 2012.
Ein großartiger Anblick, wenn man sieht, wie groß die Jugendgruppe geworden ist!

Insgesamt gab es 14 jugendliche Fahrer zu ehren, auch wenn es nicht alle in die Wertung geschafft haben, bekamen doch auch diese eine Medaille.
Auch beim Superkart traten bei den Jugedndlichen wie bei den Erwachsenen wieder einige Fahrer gegeneinander an.
Den Meisterschaftsstand und alle Platzierungen gibt es  HIER!

Was es an Kuchenvielfalt gab war wieder mal unglaublich, vielen Dank an alle, die sich hier mit einer Spende beteiligt haben!
Bei den Pokalen hat sich Verein nicht lumpen lassen, das war Spitze!

Ein ganz besonderer Dank geht hier an Carola und André, die das ganze Jahr über unermüdlichen Einsatz gezeigt haben und ohne die es die Jugendgruppe
so nicht geben würde!

Dieser Einsatz wurde von den Eltern der Jugendlichen ganz besonders geehrt, für die Beiden gab es Gutscheine, soweit ich gehört habe für ein Candellight-Diner und für den Baumarkt [ich weiß nur nicht mehr, welcher Gutschein für wen war ;-) ]

Fotos gibt es in unserer  Fotogalerie

(Frank Behrendt)


Was für ein Wochenende!

     

Wie jedes Jahr - ein fester Termin bei vielen Trial-Fahrern - das Bennebeker Nachttrial direkt an der A7!
In diesem Jahr mit 48 Nacht-Startern, besonders zu erwähnen die Kollegen von der Bully-Fraktion! Mit insgesamt 6 Startern auf den im Gelände ungewohnten T3-Syncros! (Bei einigen war's für die Kupplung im Auto dem Geruch nach zu urteilen auch ungewohnt...)
Aber auch alle anderen Geländewagen- und Quad-Fahrer hatten bei exzellentem Wetter scheinbar ihren Spaß!

Am nächsten Tag dann unser Tag-Trial mit 54 Startern und sonnigem Wetter, was für ein Erlebnis!
Auch viele Zuschauer fanden den Weg in die Kieskuhle, so stellt man sich Motorsport vor!
Ein ganz besonderer Dank an die Crew vom Catering - allen voran natürlich Thorsten- das war wie immer Spitze! Vielen Dank auch an alle andern Helfer, ohne Euch wäre das alles so nicht möglich!!!

So, und wem's noch gefallen hat, der darf das unserem Gästebuch gerne anvertrauen, und wer noch Bilder für mich zum Veröffentlichen hat, her damit!

msc-bennebek@gmx.de

Fotos...

Hier geht's zu den Ergebnissen und zu einem ganz besonderem  Video...


Lukas Frank qualifiziert zur Deutschen Meisterschaft

Der 16-jährige Lukas Frank hat sich erneut für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren können.
Der erfahrene Kart-Slalom-Pilot kam bei dem letzten Qualifikationslauf des Schleswig-Holsteinischen
Fachverbandes für Motorsport (SHFM) mit einer rasanten Spitzengeschwindigkeit fehlerfrei ins Ziel
und sicherte sich somit die Teilnahme an der Deutschen Kart-Slalom-Meisterschaft.
Diese wird über zwei Tage in Baden Württemberg ausgetragen, wo sich pro Altersklasse die besten
30 Fahrer aus ganz Deutschland treffen.
Lukas Frank fährt seit fünf Jahren Kart-Slalom für den MSC Bennebek im ADAC.   
Ganz knapp verfehlt haben Phillip (8) und Christopher Thießen (10) die Qualifikation für die Schleswig-Holsteinische ADAC Meisterschaft, beide fahren allerdings auch erst seit einem Jahr mit,
von den Brüdern Thießen dürfen wir sicher in der nächsten Saison noch mehr erwarten. 


Was für ein Wetter!!!

Sonntag, 12. August 2012, Kieskuhle in Eckernförde.
Den ganzen Tag lang blauen Himmel und Sonne pur!
21 Quadfahrer am Start und 5 Sektionen, die es zum Teil in sich hatten.
So macht Motorsport doch wieder mal Spass!
Und dann noch 2 Veranstaltungen an einem Tag, da lohnt sich auch eine etwas weiter Anreise.
Ein Fahrer ist sogar die halbe Nacht durchgefahren, um von einer Veranstaltung aus Bayern zu unserer zu kommen.
Wir danken hier allen Helfern für den reibungslosen Ablauf und den tollen Einsatz!!!
Bilder gibts auch schon... Und die Ergebnisse...


NOP-Lauf in Trittau am 29. April 2012

m 29.04.2012 fand der NOP-Lauf in Trittau statt, an diesem nahmen zwei Fahrer unseres Vereins teil.
Lukas Frank fuhr in zwei fehlerfreien schnellen Läufen auf den 2. Platz und
Christopher Thießen erwischte in beiden Läufen je eine Pylone und landete auf Platz 9. 


Familien-Kart-Cup 2012

Wie jedes Jahr fand am 12. Mai unser beliebter Familien-Kart-Cup statt.
Wir hatten 14 Teams am Start, das heißt jeweils ein Elternteil mit einem(r)  jugendlichen Fahrer(in).

Damit das Ergebnis nicht schon aufgrund der Leistung der einzelnen Fahrer vorhersehbar ist, wurden die erfahrenen Fahrer mit 3 Strafsekunden pro Pylonenfehler bestraft, Eltern die ab und zu mal fahren sowie alle jugendlichen Fahrer mit 2 Strafsekunden. Eltern, die nur einmal jährlich am Familien-Kart im Kart sitzen sowie Nachwuchsfahrer bekamen 1 Strafsekunde pro Pylonenfehler berechnet.
Aber nicht dies alleine würfelte das Gesamtergebnis durcheinander sondern auch der Regen tat sein Übriges dazu.
So kam es, dass einige Teams auf trockener Fahrbahn fuhren, andere mit der Nässe kämpften.

Da es jährlich eine einmalige interne  Veranstaltung ist, wurden alle Teams mit einem großen Pokal bei der Siegerehrung mit anschließendem Grillen geehrt.


Und hier die Ergebnisse sowie Fotos: 

   1. Phillip und Peter Thießen
   2. Lukas und André Frank
   3. Steffen Feige und Kim Közle
   4. Maxi Keuer und Sebastian Gosch
   5. Friedrich Jurk und Olaf Holtorf
   6. Christopher und Heiko Thießen
   7. Jonah und Bernd Kroll
   8. Solli und Wolfgang Knutzen
   9. Malte und Wolfgang Knutzen
   10. Weronika und Raphael Foik
   11. Carina Frank und Kim Jahn
   12. Nils und Olaf Johannsen
   13. Ole und Olaf Holtorf
   14. Elias und Jan Diedrichsen


Saisonauftakt bei den Kartfahrern

Die ersten beiden Rennen der ADAC-Meisterschaft Schleswig Holstein sind gefahren
und der MSC Bennebek kann die ersten Erfolge vorweisen.
Am 22.04.12 in Husum konnten unsere beiden Nachwuchsfahrer
Christopher und Phillip Thießen das erste Mal Podestluft schnuppern.
Phillip erreichte den 1. Platz in der K1 und Christopher den 2. Platz in der K2, jeweils mit zwei fehlerfreien Läufen.
Ole Holtorf fuhr auf Platz 10 und wurde 3. in der Nachwuchswertung.
In der Klasse K 3 fuhr Weronika Foik, die ebenfalls das erste Mal teilnahm,
auf Platz 11 und verfehlte knapp den Nachwuchspokal.
In der K4 landete Friedrich Jurk auf Platz 14 und in der größten Altersklasse K5 fuhren
Lukas Frank auf den 8. Platz und Nils Johannsen auf den 14. Platz.

Am 06.05.12 in Eckernförde  erreichte  Phillip Thießen Platz 4,
Christopher Thießen erneut Platz 2 und Lukas Frank Platz 5.

Am 29.04.2012 fand der NOP-Lauf in Trittau statt, an diesem nahmen  zwei Fahrer unseres Vereins teil.
Lukas Frank fuhr in zwei fehlerfreien schnellen Läufen auf den 2. Platz
und Christopher Thießen erwischte in beiden Läufen je eine Pylone und landete auf Platz 9.
Und hier gibt's die Podestbilder!


50. Geländewagen-Trial des MSC Bennebek!

Am 13.Mai veranstalteten wir unser 50. Trial! (Die Nacht-Trials zählen nicht dazu!)
Zum Jubiläums-Trial kamen insgesamt 54 Starter, hiervon immerhin 40 Geländewagen!
Bei durchwachsenem, aber stets trockenem Wetter hatten alle Teilnehmer wieder die von Uwe "kreierten" Sektionen zu bewältigen, wobei von "recht einfach" bis "echt anspruchsvoll" laut Aussagen
der Fahrer und Fahrerinnen wohl mal wieder für jeden etwas dabei war.
Wir freuen uns über die rege Teilnahme und hoffen, dass alle ihren Spaß hatten (ein supergroßes Dankeschön mal wieder an unser Catering-Team, das war wie immer lecker!!!)
Ein großer Dank geht auch an alle Helfer, die diese Veranstaltung wieder zu einem Erfolg gemacht haben!

Und hier nun die Ergebnislisten der Einzelfahrer und der Mannschaften.

Am 18.03.2012 veranstalteten wir das 4. Bennebeker Quad-Cross in Ostenfeld bei Rendsburg.
Bei durchwachsenem, aber überwiegend trockenem Wetter gingen insgesamt 36 Fahrer an den Start,
hierbei waren 10 Jugendliche!
Die Strecke war wie immer anspruchsvoll und hat sich im Laufe der Veranstaltung auch noch stark verändert.
Größere Unfälle blieben wie bisher aus, bei den Kleineren blieb es bei "Blechschäden", die zwar ärgerlich sind, aber das wichtigste ist, dass sich niemand verletzt hat!

Wir hoffen, dass es allen Beteiligten Spaß gemacht hat!
Wem's gefallen hat, der darf das gerne in unserem Gästebuch kundtun, wem nicht, der darf's für sich behalten! ;-)

Einige Fotos habe ich auch schon, wer noch welche hat, darf mir die gerne zukommen lassen!


Kartfahren in Kropp

Nach einer kurzen Winterpause können es die jungen Motorsportler des MSC Bennebek e.V. aus Kropp und Umgebung schon nicht mehr erwarten, bis sie endlich wieder in einem Kart ihre Runden auf dem Asphalt drehen dürfen. 
Im März beginnt die Saison 2012, gefahren wird auf 6,5 PS starken Jugendkarts.
Die Jungen und Mädchen fahren schnell und sicher durch einen Geschicklichkeitsparcours, bei dem es darum geht,
keine der aufgestellten Pylonen zu verschieben, die immer wieder neue Aufgaben darstellen. 
Das Kartfahren dient nicht dem Erzielen von Höchstgeschwindigkeiten,
sondern lehrt den richtigen Umgang mit einem motorbetriebenem Fahrzeug
sowie die Bedeutung von Bremswegen, Ausweichmanövern und
Kurvenverhalten in schwierigen Situationen ebenso wie  Konzentration,Disziplin und das Einhalten von Regeln.

Der MSC Bennebek betreibt diesen Jugend-Kart-Slalom-Motorsport unter der Führung des ADAC Schleswig-Holstein und würde sich freuen zu Saisonbeginn neue begeisterte Kinder im Alter von 7-11 Jahren mit einem Elternteil zum Probetraining  begrüßen zu können.
Zum Probetraining muss nichts weiter außer festem Schuhwerk und langer Kleidung mitgebracht werden,
ein Helm kann vom Verein gestellt werden.
„Viele Eltern denken Kartfahren sei ein teurer Sport,
bei uns jedoch ist Kartfahren günstiger als Fußballspielen in einem Verein"
erklärt Jugendleiter und Trainer André Frank, „außerdem wird immer auf Vereinskarts gefahren". 
Wer Interesse hat mitzumachen sollte sich für ein Probetraining unter der Telefonnummer: 04624-4056946  anmelden.


Vereinsfest 2012

Am 25. Februar feierten wir unser jährliches Vereinsfest, in diesem Jahr zum ersten Mal im Kropper Hotel Wikingerhof.
Bei schönem Ambiente und einem exzellenten Buffet verbrachten wir einen
wunderschönen Abend zusammen mit vielen "alten" Vereinsmitgliedern.
Über den DJ konnte man geteilter Meinung sein, wir waren uns aber eigentlich alle einig,
der wird's nächstes Jahr nicht mehr...
Danke an Dieter für die Bilder!