Berichte/Infos Archiv


Lukas Frank erneut Sieger im Jugendkart

- Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft und zum Bundesendlauf im Saarland- 
- Verabschiedung vom Jugendkart- 

Lukas Frank aus Groß Rheide hat sich erneut für die überregionalen Endläufe
der ADAC Jugend-Kart Slalom Meisterschaft qualifiziert. Der erfahrene Kart-Slalom- Pilot kam bei
dem letzten Qualifikationslauf in Kiel mit einer rasanten Spitzengeschwindigkeit fehlerfrei ins Ziel
und sicherte sich dort den Sieg. Nun steht die Norddeutsche Meisterschaft in Wittenburg an
sowie der ADAC-Bundesendlauf, der über zwei Tage im Oktober im Saarland ausgetragen wird.
Dort treffen die 51 besten Fahrer der verschiedenen Altersklassen aus ganz Deutschland aufeinander.
Lukas fährt seit 2006 sehr erfolgreich Kart-Slalom für den MSC Bennebek e.V. 
Gleichzeitig war dies seine letzte Jugendkart-Saison, weshalb er gebührend gefeiert und verabschiedet wurde.
Lukas bedankte sich noch auf dem Siegerpodest bei seiner Familie,
seinem Verein, allen seinen Kartkollegen und Freunden mit den Worten:
„Es waren tolle Jahre. Vielen Dank an euch alle, die immer hinter mir gestanden
und mir den Rücken gestärkt haben. Ich bleibe euch als Trainer natürlich erhalten.“

Fotos dazu wie immer in der Fotogalerie...



Herbst-Trial in Ostenfeld

Wie jedes Jahr, so auch in 2014. Die "Gemeinde" versammelt sich zum Nacht-Trial in Ostenfeld.
Leider nur 32 Starter, so wenig wie noch nie trafen sich in der Kieskuhle Hamkens.
Das Wetter spielt einigermaßen mit, außer leichtem Nieselregenregen ab und an war es warm und trocken.
Am Sonntag war das Wetter leider nicht auf unserer Seite.
Wir nehmen an, dass viele morgens beim Blick aus dem Fenster lieber im Bett blieben denn es kamen nur 49 Starter.
Aber die hatten alle ihren Spaß! Viele tolle und zum Teil auch kniffligen Sektionen warteten auf die Fahrer. 
Der Regen sorgte vor allem bei den Quad-Fahrern für teils nur noch schwer zu durchfahrende Sektionen.
Trotz des teilweise wirklich miesen Wetters danken wir an dieser Stelle vor allem den Helfern für ihre Ausdauer!!!
Ohne euch wäre diese Veranstaltung so nicht durchführbar!!!
Ein Dank auch an Thorsten für das leckere Catering!!!

Besuch beim samstäglichen Training...

Ein Bericht über unser Training in der Geschaderzeitung des LTG 63:

Familien-Kart-Cup 2014

In den Sommerferien trugen wir unseren Familien-Kart-Cup 2014 aus.
Jeweils ein Elternteil bildete zusammen mit einem jugendlichen Fahrer ein Team.
Die Zeiten der vier Wertungsläufe wurden zusammengezählt und so mancher Papa oder Mama erntete einen bösen Blick,
wenn der eine oder andere Lauf nicht fehlerfrei war.
Im Anschluss an das Kartfahren fanden die Siegerehrung sowie ein gemeinsames Grillen bei Familie Frank zuhause statt,
wo jedes Team einen Pokal  und eine Urkunde bekam.
Fotos im Fotoarchiv 
und hier die Ergebnisse: 

1. Lukas und André Frank
2. Solli und Wolfgang Knutzen
3. Tom und Jan Hübner
4. Weronika und Raphael Foik
5. Ole und Olaf Holtorf
6. Nico und Bianca Regler
7. Leo und Boris Zander8.
8. Elias und Jan Diedrichse9.n
9. Thorge und Ingo Döring
10. Lena und Timo Regler
11. Jendrik und Matthias Müller

Treffen im Kletterpark

Die Jugendgruppe traf sich an einem Sonntag in den Sommerferien  im Kletterpark in Altenhof.
Früh morgens waren viele am Zweifeln, ob dies bei leichtem  Nieselregen eine gute Idee sei,
aber es klarte schon sehr bald auf und blieb den ganzen Tag über trocken.
Nachdem alle eine Einweisung erhalten hatten, kletterten Eltern und Kinder munter in den Bäumen herum
und hatten alle eine Menge Spaß.
Bilder dazu in der Fotogalerie...


Ferienspaß Kartfahren für 20 Kinder in Tarp am 20.07.2014

Zum ersten Mal richteten wir am 20.07.2014 eine Ferienspaßaktion Kartfahren für die Gemeinde Tarp aus.
Für 20 interessierte Kinder startete der Sonntag früh mit Erklärungen und Einweisungen in den Kart-Slalom-Sport.
Anschließend testeten alle Kinder mit großer Begeisterung das Fahrverhalten eines Jugendkarts,
indem sie die ersten Runden durch die Parcoure drehten.
Vier Stunden hatten die Kinder Zeit Kart zu fahren, was auch bis zur letzten Minute ausgenutzt wurde.
Alle Kinder erhielten am Nachmittag eine Urkunde und eine Medaille für ihre erfolgreiche Teilnahme.
Wir haben eine tolle Organisation und Unterstützung durch die Betreiber des Jugendfreizeitheims „FRITZ" in Tarp erlebt,
die den ganzen Tag dort mit uns und den Ferienspaßkindern verbrachten.
Sogar für extra Getränke war gesorgt.
Vielen Dank dafür!
Gerne richten wir im nächsten Jahr wieder eine Ferienspaßaktion in Tarp aus!


Fotos in der Fotogalerie

Ferienspaß Sommer 13.07.2014

Am Sonntag, den 13.07.2014 führte die Jugendgruppe wieder für die Kinder des
Amt Kropp/Stapelholm eine Ferienspaßaktion Kartfahren durch.
Diesmal nicht in der Kaserne, sondern auf dem Lidl-Parkplatz in Kropp.
Vier Stunden lang fuhren 19 Kinder, aufgeteilt in drei Gruppen, auf unterschiedlichen Pylonen- Parcouren.
Nach einer kurzen Einweisung und Erklärung wurden die ersten Runden  noch ganz zaghaft und vorsichtig gedreht,
aber umso mehr Runden absolviert wurden, umso sicherer und mutiger wurden die Kinder.
Auch ein ganz kurzer Schauer hielt die Kinder nicht davon ab gleich wieder in die Karts zu steigen und weiterzufahren.
Am Ende gab es eine Siegerehrung und jeder durfte eine Urkunde mit nach Hause nehmen. 
Mehr Fotos in der Fotogalerie

JKS-Wertungslauf in Schleswig am 06.07.2014 - Erfolge für die Kartfahrer des MSC Bennebek

Beim 8. Lauf zur Schleswig Holsteinischen ADAC-Meisterschaft im Jugend-Kart-Slalom, der am 06.07.14 in Schleswig stattfand,
gab es für die Kinder und Jugendlichen des MSC Bennebek e.V. wieder viele Pokale und hervorragende Erfolge zu verzeichnen.
Die 12-13 jährigen Fahrer starteten mit 17 Fahrern, wovon vier Jugendliche vom MSC Bennebek an den Start gingen.
Trotz eines Pylonenfehlers konnte sich Kim Solveigh Knutzen noch auf den 7. Platz retten.
Nicht ganz so gut mit den gestellten Parcoursaufgaben zurecht kam Christopher Robin Thießen (Pl.8),
der in beiden Rennläufen gleich mehrere Fehler machte, ebenso Niels Zimmermann (Pl.13).
Neuling Thorge Döring, der sein erstes auswärtiges Rennen überhaupt fuhr, schaffte es auf Anhieb ohne Pylonenfehler auf Platz 9
und nahm gleichzeitig den Pokal für den besten Nachwuchsfahrer mit nach Hause.
Im Anschluss startete die Klasse der 10-11-jährigen (K2), dort erreichten Philipp Thießen Platz 4,
Nachwuchsfahrer Tom Hübner Platz 8 und Nachwuchsfahrer Leo Zander Platz 12 bei 21 gewerteten Startern.
Anschließend fuhren die Kleinsten (8-9 Jahre). Es gingen 11 Fahrer an den Start, darunter war zum ersten Mal Nico Regler aus Kropp,
der sich trotz Nervosität hervorragend auf sein Rennen konzentrieren konnte und zweimal fehlerfrei fuhr,
was ihm seinen ersten Pokal  einbrachte.
In der Klasse der ältesten Fahrer K5 gingen dann am Nachmittag Lukas Frank und Friedrich Jurk mit insgesamt 14 Fahrern an den Start.
Friedrich erreichte fehlerfrei  den 8. Platz und Lukas Frank fuhr fehlerfrei und mit der Tagesbestzeit auf den 1. Platz.

Jugendkart-Slalom in Lübeck am 22.06.2014

Ein erfolgreicher Tag für die Kartkinder  des MSC Bennebek e.V.
Ganz früh morgens reiste der MSC Bennebek mit seinen Kartfahrern  beim ADAC-Jugendkartslalom in Lübeck an,
denn um 09:45 Uhr starteten schon die ersten Fahrer mit ihrem Rennen.
Auch dieser Lauf zählt zur Schleswig- Holsteinischen ADAC –Meisterschaft 2014 und die Kinder und Jugendlichen
aus Kropp und Umgebung wollten die notwendigen Punkte dafür einfahren.
In der Klasse der 12-13 jährigen konnte Kim Solveigh Knutzen einen hervorragenden 5. Platz belegen
und wurde mit einem großen Pokal belohnt. Sie fuhr zwei Läufe absolut fehlerfrei bei 17 Startern.
Christopher Robin Thießen fuhr eine Pylone um, bekam dafür Strafsekunden und belegte Platz 7,
auch Ole Holtorf (Platz 13) und Niels Zimmermann (Platz 15) hatten Probleme mit den Pylonen bei einem sehr anspruchsvollem Parcours.
Phillipp Thießen verfuhr sich im Parcours und landete auf Platz 16, Tom Hübner fuhr einen 11. Platz ein.
In der Altersklasse der 14-15 jährigen stand Weronika Foik aus Kropp zum ersten Mal auf dem Podest mit Platz 3
und auch in der Klasse der 16-18 jährigen erreichte Jan Malte Knutzen Platz 8 und Lukas Frank fuhr fehlerfrei den 3. Platz ein.  
Fotos in der Fotogalerie.

Hoher Besuch vom Kommodore des LTG 63 beim Jugend-Kart-Training - 07.06.2014

Am 07.06.2014 bekam  die Jugendgruppe des MSC Bennebek Besuch von Oberst Zitzewitz,
dem Kommodore des Luftwaffentransportgeschwaders 63 Hohn.
Die Kartgruppe absolviert in der  Kaserne in Alt Duvenstedt das Training für die Kart-Slalom-Rennen der Schleswig-Holsteinischen Meisterschaften.
Die Kinder genossen es , dem „Chef der Kaserne und des Flugplatzes" zu zeigen, wie gut sie das Kart beherrschen.
Oberst Zitzewitz interessierte sich sehr für die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen und kam selbst in den Genuss,
einige Runden im Jugendkart  durch den Pylonen-Parcours zu drehen.
Er bewerkstelligte die Aufgaben hervorragend und  sprach großen Respekt und Anerkennung für diesen Sport aus.
Auch an einer kleinen theoretischen  Übung hatte er Spaß mit den Kindern und wirkte sehr begeistert vom sportlichen Verständnis der Kleinen.
Im Anschluss erhielt Oberst Zitzewitz  von der Jugendkartgruppe  eine Medaille zur Erinnerung an diesen Tag.
Wir freuen uns auf weitere gute Zusammenarbeit und sagen „Danke"  für den netten Besuch!

Zitat eines Kartkindes (9 Jahre): „ Das war ein cooler Typ, der kann mal wiederkommen!"

Fotos in der Fotogalerie

Jugend-Kart-Slalom 2014 in Kropp - 15.06.2014

Bei  hervorragendem Wetter mit strahlendem Sonnenschein traf sich die komplette Jugendgruppe
um 06:30 Uhr in Kropp auf dem Parkplatz kik-/netto.
Innerhalb kürzester Zeit glich der eben noch leere Parkplatz einer kleinen Stadt mit großen Zelten für das Catering,
Schattenplätzen für die Gäste, Tische und Bänke, einem Büro für die Anmeldung, Stromversorgung,
Toilette, einem  perfekt aufgebauten Parcours für die Kartfahrer, Absperrungen  und Parkplätze auf der anderen Seite des Platzes.
Es lief alles reibungslos, sodass wir pünktlich um 9:45 Uhr  mit den ersten Kartfahrern starten konnten.
Unser Catering hatte wie jedes Jahr viele leckere Sachen von früh morgens bis zum späten Nachmittag im Angebot,
sodass jeder zu jeder Zeit satt werden konnte oder  auch einfach nur nochmal nach dem gegrillten Fleisch,
Frikadellen, Würstchen und Salaten,  einen Kuchen oder große Mengen Eis verspeisen konnte. 
Auf dem Parcours waren die Streckenposten hervorragend eingewiesen und jeder wusste ganz genau was er zu tun hatte.
Alles funktionierte schnell und perfekt,  weshalb es keine Einsprüche der Zuschauer oder Verzögerungen gab.
Das Rennen wurde den Tag über  wieder per Lautsprecheranlage  von Carina kommentiert,
damit alle Besucher und Fahrer über ihre Ergebnisse und Leistungen jederzeit informiert waren.
Die Zeitnahme klappte dank Carsten perfekt,  im Vorstart wurde immer für einen zügigen Ablauf gesorgt.
Auch im Anmeldebüro  lief alles nach Plan, jeder Fahrer bekam die verdiente Aufmerksamkeit
und erhielt am Ende eine Urkunde und/oder einen Pokal.
Die Siegerehrungen wurden durchgeführt von Carola und André, Jugendleiterin und Rennleiter,
die das gesamte Geschehen auf dem Platz koordinierten.
Der Parcours war, wie für den MSC Bennebek  bekannt , sehr anspruchsvoll mit interessanten neuen Aufgabenstellungen.
Leider werden bei einer eigenen Veranstaltung die vereinseigenen Fahrer nicht gewertet und so starteten nur drei eigene Fahrer,
einfach aus Spaß um zu sehen, wo man so steht.
Leo Zander landete auf einem guten Platz 12 von 22 Startern in seiner Altersklasse,
für Thorge Döring war es das erste Mal überhaupt auf einer Meisterschaft,
weshalb er in seiner Nervosität auch eine Aufgabe falsch gefahren ist und deshalb Strafsekunden kassierte.
Lukas Frank fuhr in der K5 ganz souverän und fehlerfrei auf Platz 2, nur der Lübecker Max Krakow zog knapp an ihm vorbei.
Sieger in der Mannschaftswertung wurde der Av Kiel vor dem Av Lübeck, die gleich zwei erste Plätze mit nach Hause nehmen konnten. 
Alle Teilnehmer hatten Spaß an diesem mit Perfektion organisiertem und sehr fairem Wettkampf.
Wir möchten uns bei all unseren Helfer bedanken – denn ohne jeden einzelnen von euch, wäre so etwas nicht Jahr für Jahr möglich.
Wir freuen uns darauf, unsere Planung für das Rennen 2015 mit euch zu beginnen! 
Bilder vom 15.06.2014 sind in der Fotogalerie zu finden. 

(Familie Frank)

Flugtag/Familientag bei der Luftwaffe in Jagel - 20.06.2014

Das TaktLwG 51 Immelmann  bat uns während der Großübung „Tiger Meet" am Familientag teilzunehmen
und dort eine Veranstaltung für Kinder durchzuführen.
Dies machten wir als Kart-Jugendgruppe sehr gerne und somit nahmen wir am Freitag,
dem 20.06.2014 mit einer ganz kleinen ausgewählten Helfergruppe am Flugtag/Familientag des Geschwaders teil.
Wir ließen die Kinder der Geschwaderangehörigen und Gäste einige Runden mit den Jugendkarts fahren,
nachdem jeder eine Einweisung und Erklärung erhalten hatte. 
Wie man an den strahlenden Kindergesichtern beim Aussteigen sehen konnte, hatten alle sehr viel Spaß daran.
Toller Nebeneffekt für unsere Helfer: Wir hatten die Start- und Landebahn der Flugzeuge
direkt vor uns und waren somit hautnah an den Flugzeugen dran, wir haben tolle Flüge, Starts und Landungen sowie
die extra für das Tiger-Meet hergerichteten und lackierten Flugzeuge und Hubschrauber sehen können. 
Fotos in der Fotogalerie. 

(Carola Frank)

Schlamm- Wasser- und Materialschlacht - 11.05.2014

Mal hat man Glück- mal hat man keins...
Wir hatten am 11. Mai kein Glück, zumindest was das Wetter betrifft!
Da fragt man sich doch wirklich, wo das Wasser, dass da vom Himmel kam, so schnell verdunstet ist...
Trotzdem kamen 66 Starter zum 53. Bennebeker Trial! Und davon waren 21 Quads!
Hier galt ganz klar die Devise: es gibt kein schlechtes Wetter - es gibt nur falsche Kleidung!
Respekt an alle, die sich bei dem Wetter in die Kieskuhle wagten! Aber auch die Geländewagenfahrer
hatten mit den Bedingungen zu kämpfen.
Wo es in einigen Sektionen anfangs noch relativ einfach war durchzukommen,
gab es später am Tag kaum noch ein Durchkommen.
Hier gab es denn auch viele Abbrüche und es kam zu deutlichen Materialverlusten,
auch beim Bergen der Fahrzeuge. Wir hoffen dass die Verluste nicht allzu groß waren.
Ein großer Dank gilt auch allen Helfern, die trotz der widrigen Wetterbedingungen
bis zum Ende durchgehalten haben!!!

Ach ja, die Ergebnisse...

(Frank Behrendt)


Der NDR hat übers Trial berichtet!

Am 8. Mai war eine Reporterin des NDR bei uns in der Ostenfelder Kieskuhle,
um übers Trial zu berichten und Werbung für unsere Veranstaltung
am 11. Mai zu machen.
Der Beitrag war in der NDR-Sendung "Schleswig-Holstein-Magazin" am 9. Mai 2014.
Wir finden das ist eine super Werbung für uns und bedanken uns beim Team des NDR
für den tollen Beitrag!!!

(Frank Behrendt)

Helfer gesucht!!!

Diese Bitte geht an:
alle Mitglieder des MSC Bennebek,
deren Familienangehörige, Freunde, Bekannte
oder auch an jeden Motorsportbegeisteren,
der dies liest!
Wir brauchen dringend Helfer für unsere
Geländewagen- Quad- und ATV- Geschicklichkeitsveranstaltungen in der Kieskuhle!
Wer hat Lust und Interesse an Motorsport, frischer Luft, in der 1. Reihe stehen,
etwas erleben, was andere nur aus dem Fernsehen kennen und kostenloser Verpflegung???
Der ist bei uns genau richtig!
Wir brauchen Helfer/Streckenposten für unser Trial-Veranstaltungen in der Kieskuhle.
Und keine Angst oder Scheu!
Keiner wird ins "kalte Wasser geworfen"
Jedem neuen Helfer oder Streckenposten steht ein erfahrener zur Seite,
man bekommt alles erklärt, es geht hier ja auch nicht um Gewschwindigkeitsrekorde,
sondern darum, ein Fahrzeug im Gelände möglichst geschickt zu beherrschen!
Jemand kann sich unter all dem nichts vorstellen?
Dann nichts wie ab in undere Bildgalerie und nachgeschaut, was Trial so zu bieten hat!
So, Interesse geweckt?
Dann wendet Euch an unseren Sportleiter Uwe Hinrichsen per Mail unter:
u.hinrichsen@t-online.de
Ach ja, vielleicht liest das ja auch der ein oder andere Quad- oder Geländewagenfahrer?!
Wenn ihr Lust habt, euer Fahrzeug mal legal im Gelände zu bewegen und euch mit anderen Fahrern zu messen,
oder auch einfach nur mal ausprobieren wollt, was euer Fahrzeug kann, seid ihr hier auch richtig!
Alle Termine stehen in unserem Terminkalender und die Nennungsgelder sind durchaus erschwinglich!
Also, wir freuen uns auf euch!!!

(Frank Behrendt)

Neuer Vorstand im MSC Bennebek

Bei der Jahreshauptversammlung am 14.2.2014 wurde ein neuer 1. Vorsitzender gewählt.
Unser "Alter" Andreas Will stellte sich aus  persönlichen Gründen nach 13 Jahren Vorstandsarbeit nicht zur Wiederwahl.
An dieser Stelle bedanken wir uns nochmal aufs allerherzlichste für seine tolle Vorstandsarbeit über all diese Jahre !!!
Als neuer 1. Vorsitzender wurde unser "alter" Jugendleiter André Frank gewählt.
Als neue Jugendleiterin wurde Carola Frank gewählt.
Wie immer war Uwe Hinrichsen eine sichere Bank als Sportleiter und wurde selbstverständlich im Amt bestätigt.
Als neuen Verkehrsrefernten konnte der Verein Wolfgang Knutzen gewinnen.
Wir gratulieren allen Neu- und Wiedergewählten zu ihren Ämtern und wünschen ihnen viel Erfolg!

(Frank Behrendt)